Technologien

 

Zelldifferenzierung

  • Entwicklung von Protokollen für die Stammzellisolation und -differenzierung
  • Elektroporation adhärenter Zellen
  • Automatisierte Nukleinsäureaufreinigung und quantitative
    Genexpressions-Analysen
  • Anfertigung organotypischer oder fixierter Gewebe-Schnitte mittels Vibratom, Kryotom, Mikrotom
  • Organotypische Zellkultur-Systeme 
  • Nichtinvasive Charakterisierung elektrophysiologisch aktiver Zellen
    (z. B. Muskelzellen) mittels Multi-Electrode-Arrays
  • Array-basierte Analyse biologischer Flüssigkeiten mittels hochauflösendem Mikroarrayscanner (Zytokin-Arrays, RNA Arrays, etc.)
  • Design und Entwicklung zellbasierter Test- und Modellsysteme für Forschung und Klinik
  • Design und Entwicklung biointegrierbarer Zell-Beschichtungen für Implantate/Implantatmaterialien
  • Einsatz von Tiermodellen (Maus, Ratte) für die Entwicklung von zellbasierten Therapien in Kooperation mit der Medizinischen Fakultät der Universität zu Lübeck

Zelltechnologie

  • Erstellung von Zeitrafferfilmen mit und ohne Fluoreszenz, optional: Auswertung der Filme mit der EMB-Trackingsoftware; hypothesenfreie Untersuchungen von Zellsubstraten und Medien
  • Züchtung großer Zellmengen (>109 Zellen) im Bioreaktor
  • Test der Biokompatibilität/Zellkulturtauglichkeit von Materialien
  • Beschichtung von Prothesen und anderen Formkörpern mit Zellen
  • Entwicklung und Austestung neuer Zellkulturgeräte und -disposables
  • Mikromanipulation (Injektion/Dissektion) an Geweben, Larven und Zellen
  • Toxizitätstests
  • Validierung von Screening-Hits in zellulären Testsystemen mit Tracking / Metabolismus-Messungen

Aquatische Zelltechnologie

  • Langzeitkultivierung von Fischzellen und deren molekularbiologische und zellbiologische Charakterisierung
  • Entwicklung von Primern zur Detektion von organspezifischen und zelltypspezifischen Markern
  • Isolierung, Kultivierung und Differenzierung von Fischzellen und Zellen aquatischer, evertebrater Organismen für die Verwendung in der Biotechnologie, Futterindustrie und der medizinischen Forschung
  • Herstellung nativer und fixierter Gewebeschnitte aus aquatischen Organismen mittels Vibratom, Kryotom und Mikrotom
  • In-vitro-Manipulation von Fischzellen und Fischeiern
  • Kryokonservierung von Fischsperma und Lagerung in einer Biobank
  • Untersuchungen der regenerativen Kapazitäten von Fischgeweben
  • Identifikation, Isolation und Aufreinigung von Lebensmittelzusatzstoffen aus aquatischen Ressourcen
  • Entwicklung, Fertigung und Analyse von Halbfabrikaten und Food-Prototypen für die Lebensmittelindustrie
  • Applikationsentwicklungen (Lebens- und Futtermittel) Prozessoptimierung im Bereich der Lebensmittelherstellung

Aquakultur

  • Integrierte Aquakultur von Fischen, Invertebraten (z. B. Muscheln)
    und Makroalgen in Kreislaufsystemen
  • Kreislauftechnik für Aquakulturanwendungen
  • Wasseranalytik und Aufbereitung
  • Algenextraktion
  • Algeninhaltsstoffe und ihre Anwendung in der Biotechnologie
  • Untersuchungen der zellbiologischen Wirkung neuer mariner Substanzen 
  • Reproduktion und Larvenaufzucht von Fischen
  • Selektive Züchtung von Fischen
  • Markerentwicklung für Populationsstudien und zur Nachkommenprüfung von Fischen
  • Stress- und wachstumsphysiologische Untersuchungen von Fischen